Was ist Oralchirurgie?

Die Oralchirurgie ist eine Fachzahnarztbezeichnung, die den Bereich der zahnärztlichen Chirurgie umfasst.

Wie in der allgemeinen Medizin bekannt, gibt es auch in der Zahnmedizin nach einem abgeschlossenen Universitätsstudium spezifische Fachzahnarztausbildungen, wie die für Oralchirurgie. Diese beinhaltet eine vierjährige Zusatzausbildung an einer Universitätsklinik und / oder einer weiterbildungsberechtigten Praxis, die in Vollzeit erfolgen muss und mit einer weiteren Prüfung abgeschlossen wird.

Klassische Eingriffe im Bereich der zahnärztlichen Chirurgie sind u.a. die Entfernung der Weisheitszähne, eine Wurzelspitzenresektion, ein Zahnimplantat oder ein Knochenaufbau.

Lampe in der Praxis

Überweisung, Fachkompetenz durch Spezialisierung

Die Spezialisierung und unsere langjährige Erfahrung mit über 25.000 oralchirurgisch/implantologisch versorgten Patienten, machen uns zum Vertrauenspartner Ihres Zahnarztes. Wir sind zwar räumlich von unseren überweisenden Kolleginnen und Kollegen getrennt, arbeiten jedoch als Team mit ihnen zusammen, als wenn wir in einer Praxis wären. Wir stimmen uns zuverlässig aufeinander ab, um einen perfekten Ablauf Ihrer Behandlung zu gewährleisten. Unser gemeinsames Ziel ist Ihre beste Versorgung.

Wenn Sie auf Empfehlung zufriedener Patienten zu uns für die zahnärztliche Chirurgie kommen, nehmen wir gerne auf Ihren Wunsch Kontakt mit Ihrem Zahnarzt auf.