Erste Beratung

Patientin und Frau Felderhoff-Fischer in der Praxis für Oralchirurgie von Dr. Annette Felderhoff-Fischer in München

Wir legen großen Wert auf ein ausführliches Erstgespräch. Zum Einen um Sie professionell zu beraten und auf Ihre Krankengeschichte einzugehen, zum anderen jedoch um Ihnen die Möglichkeit zu geben uns kennen zu lernen und Vertrauen zu fassen. Dies sehen wir besonders bei Angstpatienten als sehr essentiell an. Darüber hinaus kann es wichtig sein, uns zuvor mit Ihren Allgemeinärzten abzustimmen, wenn es z.B. um spezielle Medikamenteneinnahme wie Blutverdünnungsmittel geht.

Das Erstgespräch gibt uns alle notwendigen Informationen und garantiert im Falle einer notwendigen Behandlung einen reibungslosen Ablauf am folgenden Termin.

In akuten Fällen erfolgt selbstverständlich sofort eine Schmerztherapie.

Behandlungstermin

Alle Behandlungen erfolgen schonend und schmerzfrei und können in der Regel in lokaler Betäubung erfolgen. Selbstverständlich beraten wir Sie gerne hinsichtlich der Möglichkeiten einer Analgosedierung (Dämmerschlaf) oder einer Vollnarkose. Diese werden von unserem erfahrenen Narkosearztteam in der Praxis vorgenommen. Wir verfügen über einen eigenen großzügigen Aufwachraum und arbeiten schon seit 15 Jahren mit diesen Anästhesiemöglichkeiten.

Wir führen alle Eingriffe nach modernsten wissenschaftlichen Standards durch, orientiert an den aktuellen Leitlinien unserer Fachgesellschaften.

Unser Ziel ist es bei allen Eingriffen, diese minimalinvasiv und schonend zu gestalten. Moderne Technik, wie unser DVT(3D-Röntgen) unterstützt in ausgewählten anspruchsvollen Fällen unsere Diagnostik und ermöglicht uns, den operativen Zugang (den Schnitt) wesentlich kleiner zu gestalten oder Implantate sogar ohne Aufschneiden des Zahnfleisches einzubringen. Eine derart schonende Vorgehensweise ist kaum mit einer postoperativen Schwellung verbunden.

Checkliste für das Erstgespräch

  • Bitte bringen Sie zu unserem ersten Termin vorliegende Röntgenbilder mit, falls Ihr Zahnarzt sie uns nicht automatisch zukommen lässt. So können wir einen wichtigen Beitrag dazu leisten die Strahlenexposition für Sie zu reduzieren. Gerne fordern wir Ihre Unterlagen an, falls Sie von zufriedenen Bekannten zu uns empfohlen wurden.
  • Bitte falls vorhanden Allergie- und Röntgenpass mitführen.
  • Bitte bei Medikamenteneinnahme eine aktuelle Aufstellung mitbringen.
  • Bitte im Falle einer Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten diese nicht eigenständig, d.h. ohne Rücksprache mit Ihrem Hausarzt, absetzen. Wir besprechen in unserem Erstgespräch das Vorgehen und halten gerne Rücksprache mit Ihrem Hausarzt oder Kardiologen, ob in Ihrem Fall ein Aussetzen des Medikamentes indiziert ist.
  • Gerne steht unser Anamnesebogen zum Download bereit, füllen Sie ihn bequem zu Hause aus und bringen ihn bitte zum Termin mit.

Vor der Behandlung zu beachten bei Lokalanästhesie

  • Bitte fahren Sie nicht selbst mit dem Auto zu uns, da nach dem Eingriff das aktive Teilnehmen am Straßenverkehr für die Dauer von 4 Stunden nicht erlaubt ist.
  • Sie dürfen zuvor essen und trinken.
  • Bitte achten Sie auf eine ausgezeichnete Mundhygiene bzw. lassen Sie eine professionelle Zahnreinigung bei Ihrem Zahnarzt durchführen, um eine gute Wundheilung zu ermöglichen.
  • Bitte organisieren Sie bei bekannter Kreislaufschwäche eine Abholung.
  • Folgen Sie den Anweisungen beim Beratungstermin Ihre Medikamenteneinnahme betreffend.
  • Informieren Sie uns bitte vor dem Termin, falls sich Änderungen in Ihrer Medikamentenliste ergeben haben.
  • Im Falle eines grippalen Infektes raten wir von einer Behandlung ab, bitte informieren Sie uns so früh wie möglich.
  • Falls Sie weitere Fragen haben rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail, die wir gerne umgehend bearbeiten:
    +49 (0) 89. 21 26 97 12
    praxis@dr-felderhoff.de

Vor der Behandlung zu beachten bei
Sedierung oder Vollnarkose

  • Bitte ab 6 Stunden vor dem Eingriff nicht mehr essen und ab 2 Stunden vor dem Eingriff nicht mehr trinken.
  • Bitte nicht rauchen.
  • Bitte organisieren Sie eine Begleitperson für nach dem Eingriff, gerne kontaktieren wir diese telefonisch, bevor Sie abholbereit sind.
  • Bitte beachten Sie die spezifischen Anweisungen der Anästhesisten.
  • Bitte achten Sie auf eine ausgezeichnete Mundhygiene bzw. lassen Sie eine professionelle Zahnreinigung bei Ihrem Zahnarzt durchführen, um eine gute Wundheilung zu ermöglichen.
  • Folgen Sie den Anweisungen beim Beratungstermin Ihre Medikamenteneinnahme betreffend.
  • Informieren Sie uns und das Narkosearztteam bitte vor dem Termin, falls sich Änderungen in Ihrer Medikamentenliste ergeben haben.
  • Im Falle eines grippalen Infektes raten wir von einer Behandlung ab, bitte informieren Sie uns so früh wie möglich.
  • Falls Sie weitere Fragen haben rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine e-mail, die wir umgehend bearbeiten.